Ausgabe 20/2010   Rev0
.:: Mai 2010 ::.
der Ort des Geschehens- am Rande von Brackenheim...
sonnenblumen
 ALEXANDRA E.
Alexandra
Mrs. Organisatorix-hat mit der Unwilligkeit Ihrer beiden Männer des öfteren zu kaempfen.
 LUCA L.
Luca
Luca-bleibt ganz cool ..selbst bei diesen Eltern...
 Peter L.

Lubo-der hoffnungslose Fall der Familie..

... Keplerstrassen-Frösche

.

Mai ..sollte das nicht ein "Wonnemonat" sein -?

Luca Erlebnispfad am Jägersee


Aber jetzt ist das doch Schnee von gestern..denn die Ferien sind da; das Wetter soll besser werden und morgens kann man(n) jetzt erstmal wieder so richtig ausschlafen. Luca meinte vor kurzem "Schule ist dann am bestern wenn sie gar nicht ist "..und dem ist auch nicht's mehr hinzuzufügen. Zumindest aus seiner Sicht nicht. :-)

Und so langsam steigt auch in der Keplerstrasse das Fussballfieber. Und das obwohl es im wahren Fussballer-Leben der Keplerstrassen-Kicker gar nicht so rosig aussieht. Nicht nur die Jugend muss des öfteren den Ball aus dem eigenen Tor bergen, auch bei den Herren mit dem morschen Knochen..musste des öfteren Lehrgeld bezahlt werden.

Aber jetzt dürfen ja dann die "richtigen" Kicker ran -und wir sind vorbereitet.
Alexandra hatte sich kurzfristig als Fan-Beauftragte erkoren- und kurze Zeit waren in der Keplerstrasse

FanPaket die merkwürdigtsten Geräusche zu vernehmen. Nein..nicht das Geräusch einer sich öffnenden Weizenbierflasche...sondern
das lt. einem Sternbericht

"Sie klingt wie eine verendende Elefantenkuh: die südafrikanischen Fantrompete Vuvuzela. Vielen geht das Dröhnen schon vor Beginn der Fußball-WM mächtig auf die Nerven. Außerdem ist sie schlecht für die Ohren, wie das Magazin "11FREUNDE" im Vergleich mit Tröte, Glocke und Trommel zeigt."

(den kompletten Online-Artikel findet ihr hier )


Und nun müssen zwei Musikinstrumente bearbeitet werden - und da nimmt nicht nur die Katze reiß aus...

Selbst Oma Sofie zeigt schon Interesse...an dem neuen Musikinstrument -also kann es in der Keplerstrasse zur Zeiten der WM wohl etwas lauter werden :-)

Das Alter macht sich in vielerlei Hinsicht bemerkbar -zum einen an der immer unübersichtlicheren Gestaltung auf den Geburstagstorten und in diesem Zusammenhang immer unbefriedigerenden Ergebnissen beim Ausblasen der Kerzen ( ...dein Wunsch geht in Erfüllung...wenn du alle Kerzen auf einmal ausblasen kannst..."). Zum anderen an nachlassenden Fähigkeiten...wie z.Bsp. sehen..oder auch hören. Gerade da hatte in diesen Tagen unsere Dispositions-Abteilung so ihre Schwierigkeiten, denn aus kalt..wurde alt -anderes wurde total überhört.
Die KGfDN ( Keplerstrassen-Gewerkschaft für Disponentinnen) macht sich schon Gedanken darüber, ob evtl. der vermehrte Einsatz der Vuvuzela zu dieser rapiden Verschlechterung geführt haben könnte und prüft z. Zeit eine entsprechende Eingabe beim Ministerium für Terminplanung und Bürgernähe in Berlin.



W armlaufen für die WM -unter diesem Motto stand der vergangene Samstag Abend. Die von sich überzeugten Herren in den Lederhosen hatten in Madrid zum Tanz gebeten -aber was dann dort von Ihnen geboten wurde...konnte auf gar keinen Fall überzeugen.
Wesentlich besser war da schon das Catering in Haberschlacht -und so bleibt die Hoffnung, daß der Lahme ..links spielen darf und der über die Schweine steigt...seiner großen Aufgabe gerecht werden kann.

 

Pfingsten-stand ja in den vergangenen Jahren immer unter dem Motto RmF (Radfahren mit Freunden) -und zu diesem Zwecke packte man die Räder erstmal irgendwie auf /an / in die Autos..und zog in noch bisher unentdeckte Gebiete Deutschlands.
In diesem Jahr blieben die Auto's stehen..und mit neuer bunter (Gruppen) Mischung erkundete man die nähere Umgebung.
An Neckar und Enz entlang schaffte man es -trotz zum Teil kritischen Begegnunen - bis nach Bietigheim. Auf der Suche nach einem netten Rastplatz...tauschte man(n) die Fahrräder ( den die Kinder werden ja sooo schnell sooo groß)...was aber leider zur Folge hatte..das einem Hinterreifen die Luft wegblieb.

Tour-Hauptverantwortlicher " Bebbl", war aber im Gegensatz zu den vergangenen Jahren diesesmal nur mit kleinem Gepäck unterwegs ( eine ganz frische Fahrradkarte) -und hatte dafür das übliche Notfall-Set:

Was man auf Fahrradtouren mitnehmen sollte...

zuhause gelassen. Aber zum Glück gab es im Bietigheimer Bürgergarten jede Menge gut ausgestatte Radler -und so machte sich das PannenTeam

Pannenteam2010

gut gelaunt an die Reparatur. Schnell war der Reifen geflickt...dem hilfsbereiten Radler das Pannenset zurückgegeben und das Rad wieder fachmännisch eingebaut -als man erkennen musste...daß der Schlauch noch mehr Stellen haben müsse, an denen die Luft entweichen konnte.

Flugs wurde der zweite Versuch gestartet -und siehe da...diesesmal schien man alle Stellen erwischt zu haben.

Luca war die Sache trotzdem nicht mehr ganz geheuer -und es zog in jetzt scheinbar etwas schneller nach Hause. :-)

Übrigens -beim Klick auf 's Bild gibt's die volle Pannenserie...


Nach einem erneuten kurzen Zwischenstop in Bönnigheim...und rund 40 km später..landeten wir dann wieder in good old Brackenheim.

Übrigens -am nächsten Tag war Luca..pardon sein Hinterrad..schon wieder platt...er muss es wohl irgendwie gespürt haben....

U nd nun...ist die erste Woche der Pfingstferien auch schon fast wieder rum - und so langsam merkt man unseren beiden Urlaubern an, daß sie sich an dieses Leben gewöhnt haben. Was das bedeutet? Nun...zu den üblichen Zeiten am Morgen..ist nur noch die Katze und der Mann des Hauses aktiv..die übrigen 66,66666% der Familie...wollen um diese Zeit natürlich noch nicht gestört werden.
Aber ab nächste Woche..ist nur noch die Katze......

Schönes Wochenende und Liebe Grüße

Alexandra -Luca -Lubo
 

.

PS: Fast vergessen.....

 
x x x x x
x
x
 


Die Link-Tipps dieser Woche:neues aus der keplerstrasse
l

  • Pfingst-Rad-Tour 2010 -die Stationen in Besigheim - Bietigheim und Bönnigheim und die passende Info-Seite über das Gebiet

  • Tips und Tricks: Wie Sie Fließtext im Blocksatz noch besser verteilen

    Word 2007, 2003, 2002/XP, 2000

    Vielleicht kennen Sie diese unschönen Lücken, die entstehen, wenn Sie Text im Blocksatz ausrichten. Vor allem wenn in einer Zeile nur wenige oder sehr lange Wörter stehen.

    Hier hilft ein Trick weiter: Nutzen Sie einfach den Blocksatzmodus der Textverarbeitung WordPerfect, den Word über seine Kompatibilitätsoptionen unterstützt. Denn WordPerfect verzichtet anders als Word auf die Vergrößerung von Abständen zwischen den Wörtern und vergrößert stattdessen die Abstände zwischen den einzelnen Zeichen. Das optische Ergebnis des Blocksatzes ist so meist besser. Probieren Sie es einfach einmal aus.

    1. Rufen Sie das Menü EXTRAS und dann den Befehl OPTIONEN auf.
    2. Wechseln Sie auf die Registerkarte KOMPATIBILITÄT.
    3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen BLOCKSATZ WIE BEI WORDPERFECT 6.X.
    4. Bestätigen Sie mit OK.

    Word 2007:

    1. Klicken Sie auf die Office-Schaltfläche.
    2. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche WORD-OPTIONEN.
    3. Wählen Sie links den Eintrag ERWEITERT.
    4. Blättern Sie ganz ans Ende und klicken Sie unter KOMPATIBILITÄTSOPTIONEN FÜR auf das Pluszeichen vor LAYOUTOPTIONEN.
    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen BLOCKSATZ WIE BEI WORDPERFECT 6.X FÜR WINDOWS.
    6. Bestätigen Sie mit OK.

    Beachten Sie, dass diese Einstellung nur für das aktuelle Dokument gilt.


  • Hat jemand vom 1. - 16.September 2010 noch nichts vor und wollte schon immer mal nach Australien...na dann kann er sich hier für eine Bahnreise bewerben

  • Lärm im Alltag -kann ganz schön nerven...
Mehr gab's nicht zu klicken...??? ...ehrlich..
 
Das Bild der Woche:

Wohin mit der Westerwelle -Karrikatur von Burkhard Mohr

 

..

 
Der Newsletter ist ein kein Service? sondern eine Zumutung -aber trotzdem sind Abmeldungen.. Zwecklos...
Handmade by Lubo , nicht immer in Abstimmung mit Luca & Alexandra
Thanks to: SelfSinging  with Bon Jovi support. .for providing the Music....
 Schreibfehl er sind    b e a b s i ch ti gt..    und gehoeren....dem Finder..
Und wem der Download zu lange gedauert hat...DSL macht's schneller möglich..
© lubo & a lot of Crazy Bytes 2010                        Angefangen hat alles am freitag , den 21.Mai & endet am 27.Mai 2010              It's now 23:54 Uhr:-)