News aus der keplerstrasse
 Ausgabe9.2007 -01.03.2007/Rev
der Ort des Geschehens- am Rande von Brackenheim...
Fliegender Drache
 ALEXANDRA E.
Alexandra
Mrs. Oberdisponentin-hat mit der Unwilligkeit Ihrer beiden Maenner des oefteren zu kaempfen.
 LUCA L.
Luca
Luca-bleibt ganz cool ..selbst bei diesen Eltern...
 LUBO

Lubo-der hoffnungslose Fall der Familie..
fliegen
Die Themen in dieser Woche:
Editorial
Wochenrueckblick
LinkTipps:
Bild der Woche

Liebe Weekly-Email-Empfaenger,
es ist immer was los...........
am Rande von Brackenheim...
This one startet by 09:22.pm

Was gab's Neues in den vergangenen Wochen ?

Schnee..und Sonne..von dem einen weniger, dafuer jede Menge Sonne -und damit waren wir bei den letzten Skiausfahrten nicht so verwoehnt worden. Dieses Mal gab es keine Probleme, die Berge ringsum die Skipisten zu betrachten.  Mehr Probleme bereitete es da schon, nicht Nachmittags davonzuschwimmen.  Ein Wetter wie an Ostern..aber der Osterhase+ Schneefall waren noch lange nicht in Sicht.

So..oder aehnlich sah es rings um im Gaschurner Tal aus..an eine Talabfahrt war also nicht zu denken.  Aber zuallererst brauchten wir die noetige Ausruestung fuer Luca. Das war gar nicht so einfach, denn ohne ausreichende Beschilderung benoetigten wir 3 Anlaeufe, bis wir die richtige Schlange erreicht hatten (..habt's scho  Schuhe.. neeth...na dann muesst's weiter nach links gehen..)  Derartige Zustaende..waren fuer unsere mitreisende Disponentin...nach langer Autofahrt..schon fast zu viel..Zum Glueck behielten die jungen Burschen hinter der Theke die Ruhe..und so arbeiteten wir uns langsam ..von links nach rechts..bis zur Kasse.

Der naechste Morgen erwartete uns mit strahlendem Sonnenschein..und nach anfaenglichen Startschwierigkeiten..hatte auch Luca den "groove" wieder drin..und saußte, jeden kleinen Huegel zum Springen nutzend...den Berg runter. Ab und an..kam er dann den im Wege stehende Streckenbegrenzungspfosten gefaehrlich nahe..aber schaffte es dann doch immer wieder nicht dran haengenzubleiben.

Wie immer, war das ONEMan-Catering -Team

 

 

 

 

 

hoechst konzentriert bei der Arbeit , zumal Erich ja beim AH-Ski-Ausflug am Wilden Kaiser dem Nebel im wahrsten Sinne des Wortes zum Opfer gefallen war..und an einem Innenband-Anriß laborierte. 
Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen..dafuer zu sorgen, daß wir unter keinen Umstaenden an Gewicht verlieren konnten..und somit war auch Abseits der Pisten fuer gute Laune gesorgt.
Unterstuetzt + bei Laune gehalten :-) wurde er tagsueber ..von den Nicht-Ski-Fahrerinnen..die dann auch bei der Zubereitung ab und zu.."gute" Tips einwarfen.


Nach 3 Tagen..mussten Emmer-Pinskis eine skifahrerische Schoepfungspause einlegen, denn bedingt durch den wenigen Schnee..hatte Luca..eine KletterRoute entdeckt..auf der es jede Menge Steine zum Sammeln gab.


Waehrend der eine bei den Aktionen...graue Haare bekam
stieg die Stimmung bei anderen mit jedem Meter Höhenluft...

Die Belohnung -fuer Luca- waren jede Menge Erinnerungssteine...

Unter den NichtSkifahrerinnen war derweil das STrickfieber ausgebrochen.. Waehrend sich Elke beim Muster..ganz auf die rafinierte Wickeltechnik verlassen konnte..

hatte Ulle ganz schoen mit dem Muster Ihrer afrikanischen Strickfahne zu kaempfen. ( ..ehrlicherweise behauptete Sie ja, das ganze gebe ein Pullover..aber dem ungeuebtem Maennerauge verschloss sich diese Ansicht). Nur Andrea weigerte sich standhaft...auch zur Nadel zu greifen. Stattdessen suchte sie verzweifelt nach einem Pokerpartner!

Luca hielt sich aus der Diskussion lieber raus..und zog sich bei diesen Gelegenheiten..auf's Zimmer zurueck -denn Alexandra hatte jede Menge Hoerbuecher mitgenommen..( Herr der Ringe; Robinson Crusoe..und Luca konnte gar nicht genug davon bekommen..und malte waehrendessen..jede Menge Fantasiefiguren.


Eine der groessten Sorgen war eh, daß der rasiererlose Vater nicht noch Wilder auf die Piste losgelassen wurde...."..denn das sieht schon ganz schoen komisch aus..". Zum Glueck fand sich dann doch noch etwas, womit man die Stoppeln..und ein wenig Haut.. beseitigen konnte.  i

Auf der Rueckfahrt wollten uns dann die Österreicher gar nicht mehr nach Hause lassen, und stellten kurz vor Bregenz einen ganzen Lastwagen quer in einen Tunnel.  Nachdem in kuerzester Zeit..der Essensvorrat zu Ende gegangen war..und wir waehrenddessen nur unmerklich vorwaerts bewegt hatten.. nutzten wir die naechste Gelegenheit.um die Autobahn zu verlassen..und wieder an den Ufern des grossen See's vorbeizufahren.  Zur "voelligen Ueberraschung" hatte sich der Langhaarige bei der Hinfahrt..eine Essenstankstelle mit dem gelben M gemerkt..und so konnten wir den Stauhunger..im gefaelligen Ambiente des MC Cafe's.. stillen.

Und nu..hat der Alltag + Ihr..uns wieder..

Liebe Gruesse aus der Keplerstrasse..

Luca... Alexandra....lubo




 

 

 
 


Die Link-Tipps der Woche:neues aus der keplerstrasse

  • Skifahrn..vielleicht gibt's ja noch Schnee zu erklicken.....

 

 
  • Wie blaettern im WWW - Opera 9 - Your Web, Your Choice +fuer alle die Glauben das IE7 ein toller Browser ist...

  • Mehr gab's nicht zu klicken...ehrlich..
 
Das Bild der Woche:

die Idee zu dem Bild..kam Ihm sicher bei Ullrich's Auftritt bei Beckmann.....

 

Der Newsletter ist ein Service? von Lubo & a Lot of Crazy Bytes..     und Abmeldungen..sind Zwecklos...
Made with SeaMonkey 1.02 -denn wieviele Sicherheitpatches braucht Euer Outlook denn wohl heute noch..?
Thanks to:Lubo self singing. .for providing the Music..
..
 Schreibfehl er sind    b e a b s i ch ti gt..    und gehoeren....dem Finder..
Und wem der Download zu lange gedauert hat...DSL macht's schneller moeglich..
© lubo & a lot of Crazy Bytes 2007                                              01.März 2007       It's now23:36