Ausgabe 24/2009   Rev0
11.Juni 2009
der Ort des Geschehens- am Rande von Brackenheim...
sonnenblumen
 ALEXANDRA E.
Alexandra
Mrs. Organisatorix-hat mit der Unwilligkeit Ihrer beiden Maenner des oefteren zu kaempfen.
 LUCA L.
Luca
Luca-bleibt ganz cool ..selbst bei diesen Eltern...
 Peter L.

Lubo-der hoffnungslose Fall der Familie..

... Keplerstrassen-Frösche

.

Das tratitionelle Pfingstradfahrn verlief in gewohnten Bahnen -nur daß einigen doch recht schnell mal die Luft ausgehen kann.
So kam einer schon relative "Lusflos" in Beilngries an, andere wiederum verloren mitten in der längsten Etappe jede Luft aus Ihrem Hinterrad. Zum Glück war in diesem Fall der hauseigene Pumpdienst zur Stelle -und so schaffte es auch Frau Emmer wieder zurück in die Basisstation. Dies alles hinterließ bei den Mitfahrern jedoch Spuren -die einen vergaßen bei den jetzt doch häufiger notwendigen Zwischenstopps doch mal glatt, Ihre Füße aus dem Klickpedal zu nehmen, was unweigerlich zur Folge hatte, daß Mann und Fahrrad in Zeitlupentempo...zur Seite kippten.
Andere wiederum entdeckten ebenfalls Ihren Samariterinstinkt -und wollten der Luftlosen wenigstens am Berg etwas Unterstützng zukommen lassen  - was leider zur Folge hatte, daß der neu erstandene klemmbare Gepäckkorb..den schiebenden Attacken nicht mehr standhalten konnte...und wir an der engsten und steilsten Stelle den Radweg komplett blockierten :-).

Als dann der nächste "Schieber" auch noch den ansatzlosen Abstieg über den Lenker versuchte -entschloßen wir uns am letzten Tag, die Räder auf die Autos zu schnallen -und vom Himmelreich aus, die Gegend per Pedes zu erkunden.

Bilder des Pfingstradelns findet Ihr hier.

Zurück in Brackenheim mehrten sich deutlich die Zeichen, daß irgend etwas Großes anstehen musste -von den Straßenrändern grüssten immer mehr freundliche Menschen, die alle nur das Beste für Brackenheim im Sinn zu haben schienen. Der samstägliche Einkauf in der Innenstadt artete für manchen zum Spießrutenlaufen aus -denn die Menschen von den Bildern standen nun in Natura an jeder Straßenecke und suchten das Gespräch mit dem gehetzten Büger.

In der Keplerstrasse hatte man sich entschloßen -lieber auf den Plakaten zu bleiben -und sich nicht an der "Wählerbegrapschung" zu beteiligen.
In Ruhe wurde stattdessen im Hause jeder Wahlzettel mehrere Male geprüft -um ja Fehlstimmen zu vermeiden -und daß war bei der Zettel und Vorschriftenflut manchmal gar nicht so einfach.

Am Wahlsonntag selbst - waren wir schon kurz nach 8 im Wahllokal, denn Alexandra's Patenkind Johanna sollte heute getauft werden -und wir wollten dazu auf gar keinen Fall zu spät kommen :-)

So verging der Tag -und am Abend gab es dann die ersten Überraschungen...z.Bsp bei der Europawahl. Es wurde klar, daß Wahlerfolg nicht unbedingt in Zusammenhang mit der Anzahl von aufgehängten Wahlplakaten zu setzen ist.
Während in anderen Gemeinden des Zabergäu's schon am Sonntag Abend die Wahlergebnisse vorlagen - konnte man in Brackenheim den Montag morgen über Zittern. Zum Teil zeigten dann auch noch die verschiedenen offiziellen Seiten ( Barierrefrei und Bunt) unterschiedliche Zwischenstände und mancher konnte die Seiten ueberhaupt nicht aufrufen. Aber am Mittag war dann alles klar -die Liste21 hatte einen Platz und 4,2% Stimmen gegenüber der letzten Wahl zugelegen können -und die Anspannung löste sich.

Es kehrt also wieder die Ruhe und Normalität in Brackenheim ein - bzw. vielleicht auch wieder nicht, denn am Wochenende präsentiert sich die Stadt...der Region. Am "Regionaltag" erwartet man bis zu 20.000 Besucher -und wer uns in dem Haufen finden möchte, tut sich vermutlich am Samstag Abend ab 19 Uhr am leichtesten damit -denn da sind wir auf dem Stand des VFL Ecke Obertorstr./ Eingang Schloßhof zu finden. Durstige Sucher bekommen dann exklusiv von uns eine eingeschenkt :-)


Das war's auch schon für diese Woche - wir wünschen Euch ein schönes l Wochenende!

Luca... Alexandra....lubo




 

.

 
trenner trenner trenner trenner trenner
trenner
trenner
 


Die Link-Tipps dieser Woche:neues aus der keplerstrasse
l

Mehr gab's nicht zu klicken...??? ...ehrlich..
 
Das Bild der Woche:

Porsche Pirsch
...Porsche-Pirschf .....

 
Der Newsletter ist ein kein Service? sondern eine Zumutung -aber trotzdem sind Abmeldungen.. Zwecklos...
Handmade by Lubo , nicht immer in Abstimmung mit Luca & Alexandra
Thanks to:Selfsinging). .for providing the Music....
 Schreibfehl er sind    b e a b s i ch ti gt..    und gehoeren....dem Finder..
Und wem der Download zu lange gedauert hat...DSL macht's schneller moeglich..
© lubo & a lot of Crazy Bytes 2009                                   11.Junii 2009                     It's now 0:37 das Ding ist fertig...:-)