Ausgabe 25/2009   Rev0
18.Juni 2009
der Ort des Geschehens- am Rande von Brackenheim...
sonnenblumen
 ALEXANDRA E.
Alexandra
Mrs. Organisatorix-hat mit der Unwilligkeit Ihrer beiden Maenner des oefteren zu kaempfen.
 LUCA L.
Luca
Luca-bleibt ganz cool ..selbst bei diesen Eltern...
 Peter L.

Lubo-der hoffnungslose Fall der Familie..

... Keplerstrassen-Frösche

.

Ja stellt Euch vor -nicht nur in der Keplerstrasse wird man(n) älter

alternachweis
(wer's genauer sehen möchte -kann gerne auf mir rumklicken-aber hinterher nicht rummeckern, wenn Ihr Euch erschreckt


t

-nein auch in einem kleinen, uns allen wohlbekanntem Dorf am Fuße des Heuchelbergs..ist es heute wieder mal soweit - die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen lassen nur noch erahnen..was druntersteckt
.Unser " Bebbl..

bebbl
(hier bei der Sendung - Wer bin ich- mit der typischen Handbewegung)

wird xxx ( hier schweigt der edle Schreiber) und natürlich wünschen wir Ihm Alles Liebe zum Geburtstag -und stell schon mal die Flaschen kalt :-)

)

Damit aber genug von erschreckenden Erkenntnissen -zumindest auf der linken Außenseite dieses Newsletters - denn es gab schon vorher Feste, die zu feiern waren.

Eine ganze Region war am Wochenende aufgerufen mit dem Fahrrad; zu Fuß oder -mangels Stadtbahn und weitreichend getaktetem Busverkehr - mit dem eigenen Auto - nach Brackenheim zu kommen und sich dort über diese sagenumwobene Gegend zu informieren. Schnell hatte man bei Verwaltung und Veranstaltern hochgerechnet -und mit diesen Zahlen träumte wohl so mancher teilnehmende Verein von goldenen Zeiten.

Doch leider..wollten viel weniger Leute dieses Spektakel erleben. Auf den Plakaten hatte man zum Teil vergessen, daß das Ganze doch zwei Tage dauern sollte..und selbst so mancher Aussteller wurde erst am Samstag morgen darauf aufmerksam gemacht -daß es wohl demnaechst losgehen sollte.

Und so war auch unsere Schicht am Samstag Abend nicht davon geprägt, daß die Menschen von dem VFL -Stand Schlange standen.  Schade -haette wohl jeder der Helfer freiwillig 10 Euro gespendet -waere sicher mehr bei der ganzen Sache herausgesprungen.

Dermaßen ernüchtert viel dann am Sonntag früh das Aufstehen relativ leicht -auch wenn Luca in der Nacht vorher kaum geschlafen hatte -die Lesenacht in der Schule hatte Ihren Tribut gefordert.  Aber so machte er sich zusammen mit seinem weiblichen Bodygard auf den Weg zu einem international bestzten Turnier in Backnang, während man den Langhaarigen mit seiner Truppe in die Provinz -nach Niederhofen. Zumindest dort verlief der Tag in einer Steigerungskurve - die letzten beiden Spiele wurden nicht verloren bzw. das Spiel um Platz 7 sogar gewonnen -und damit hatte der Turnierverlauf eine erfreuliche Wendung genommen.

Die neue Schulwoche versprach -3 Arbeiten; Annäherung an die Sommerferien -und am Mittwoch das Unterstufenkonzert der Schule. Also musste noch etwas geprobt werden - wobei etwas Unklarheiten über die zu spielenden Varianten (Stimmen) des Stückes herrschten, aber notfalls wurde beschloßen, die korrekten Noten auf den Fussboden der Bühne zu kleben - wuerde eh keiner merken.

Am Dienstag Abend wurde interessierten Eltern präsentiert, was sich so alles auf den Handys und Computer der Kinder tummeln kann -und da konnte es einem schon Bange werden bzw. erkannten wir erfreut, daß unsere Sohn davon wohl noch meilenweit entfernt sein dürfte. Ausserdem erkannte die Dispositionsabteilung der Familie, daß sie doch ausstattungsmässig wohl noch in der Handy -Steinzeit umherirrte :-)

Für all diejenigen, die gestern Abend nicht im Bürgerzentrum waren --Ihr haaabt waaas verpaaaahhaaasst -denn was die jungen Musiker und SängerInnen da auf der Bühne boten -war echt klasse.!!!!  Und weil Luca -nach seinem Auftritt -das Ganze ebenfalls mit großer Freude verfolgte -bleibt uns nur zu hoffen, daß er auch im kommenden Jahr so manches Mal sein Cello "quälen" wird und weiter fleißig den Chor besucht!!!

So schnell ist ne Woche rum -heute dürfen die einen noch in Haberschlacht feiern, während der Andere im Gemeinderat die Stellung hält -und morgen Abend ist dann VFL-Hauptversammlung. Das wird sicher auch spannend -denn die in der Keplerstrasse zurückbleibenden werden darauf hoffen, daß Lubo ein Mal in seinem Leben den Mund halten kann und nicht hier schreit, wenn der Posten des 1.Vorstandes zu vergeben ist :-). Aber davon dann mehr in der kommenden Woche.

Wwir wünschen Euch ein schönes Wochenende -und vielleicht sieht man sich ja  in der Natur beim Wein :-)

Luca... Alexandra....lubo




 

.

 
trenner trenner trenner trenner trenner
trenner
trenner
 


Die Link-Tipps dieser Woche:neues aus der keplerstrasse
l

  • Natur und Wein -eine unschlagbare Kombination, wenn das Wetter mitspielt (leider ist die Werbung dafür im Internet wenig ansprechend)

  • Grauzonen im Netz und auf dem Handy -Infos für Eltern zu dem Thema

  • Watch your Web -eigentlich fuer Jugendliche -aber so alt seit ihr ja noch gar nicht

  • bei den einen machts Wums-und in Europa wird alles besser -bei den Herren von Microschrott machts Bing -und die Suche im Web kann neu beginnen.



Mehr gab's nicht zu klicken...??? ...ehrlich..
 
Das Bild der Woche:

Porsche Pirsch
...Porsche-Pirschf .....

 
Der Newsletter ist ein kein Service? sondern eine Zumutung -aber trotzdem sind Abmeldungen.. Zwecklos...
Handmade by Lubo , nicht immer in Abstimmung mit Luca & Alexandra
Thanks to:Selfsinging). .for providing the Music....
 Schreibfehl er sind    b e a b s i ch ti gt..    und gehoeren....dem Finder..
Und wem der Download zu lange gedauert hat...DSL macht's schneller moeglich..
© lubo & a lot of Crazy Bytes 2009                                   18.Juni 2009                     It's now 3:37pm + das Ding ist fertig...:-)