Ausgabe 39/2008   Rev1
26.September 2008
der Ort des Geschehens- am Rande von Brackenheim...
sonnenblumen
 ALEXANDRA E.
Alexandra
Mrs. Organisatorix-hat mit der Unwilligkeit Ihrer beiden Maenner des oefteren zu kaempfen.
 LUCA L.
Luca
Luca-bleibt ganz cool ..selbst bei diesen Eltern...
 LUBO

Lubo-der hoffnungslose Fall der Familie..
fliegen
Die Themen auch in dieser Woche:
Editorial
Wochenrueckblick
LinkTipps:
Bild der Woche

Liebe Weekly-Email-Empfaenger,
es ist immer was los...........
am Rande von Brackenheim...

Los gings um xx:xx Uhr

Schon fast nicht mehr zu Glauben -aber der Urlaub scheint schon wieder so weit weg zu sein. Manche geneigten Leser fuerchteten Angsichts der ausfuehrlichen Schilderungen im Falle Else, daß es hier ueberhaupt keine aktuellen News mehr aus der Keplerstrasse geben wuerde -aber macht Euch keine Sorgen, wir verkuerzen die Urlaubsschilderungen und werden einfach ein Urlaubstagebuch mit jeder Menge Bildern; Erlebnissen und LInks in den naechsten Wochen online stellen.

Nur noch eines muss hier unbedingt erwaehnt werden - die Insel der Maschinen in Nantès einer Traumwelt zwischen Jule Verne und Leonarda da Vinci. Der Ritt auf dem mechanischen Elefanten wird Luca wohl ewig in Erinnerung bleiben.



mechanischer Elefant auf der Ile de Machine in Nantés


Mechanischer Elefant Nantès

 

Damit aber wieder zurueck ins "normale"Leben, was im Moment so viel bedeutet wie:

- Luca "darf" jeden Morgen zur Schule und zaehlt im Grunde schon wieder die Tage bis zu den Herbstferien
- Alexandra hat Ihre Arbeitsphasen dem Stundeplan angepasst -sprich Montag und Donnerstags sind Anrufe zwecklos
- Lubo schlaeft schon wieder zu wenig, verbringt zu viel Zeit auf dem Sportplatz bzw. den Katakomben und das letzte Buch, daß er
  noch im Urlaub angefangen hatte zu lesen...liegt seit dieser  Zeit unberuehrt in der Ecke.

Und -die Maenner haben es fertiggebracht -trotz massiver Versuche aus der Dispoabteilung - erst nach der Hochzeit von  Regine einen Friseurtermin zu bekommen.:-).
Aber bei der Kaelte am fruehen Morgen kann man(n) jedes bischen Wolle auf dem Kopf gebrauchen wenn man auf zwei Raedern unterwegs ist. Dafuer zeigte dann auch die Chefin des Hauses eine gewisse Art von Verstaendnis.

Dagegen bleiben die Zeitmanagment -Versuche von Vaddern..auf einem klaeglichen Niveau, denn aufgrund mangelnder Alternativen wurde aus dem quaengelnden Trainergehilfen der D-Jugend von Luca...ploetzlich der Cheftrainer von voellig fremden Kindern der E3. Der "Aufstieg" bringt nicht wie in anderen Ligen ueblich zumindest, mehr Nullen hinter den Zahlen vorne auf dem Konto, sondern bringt das Vater-Sohn-Zeit-Konto deutlich in den roten Bereich. Soziales Engagement kann schoen sein-aber sollte sich noch in den 24 Stunden eines Tages unterbringen lassen. Aber vielleicht/hoffentlich bringt ein Elternabend in der nahen Zukunft eine Aenderung der doch recht unbefriedigenden Situation.


to be continued.....:-)


Liebe Gruesse aus der Keplerstrasse & Schoenes Wochenende!!

Luca... Alexandra....lubo




 

 

 
trenner trenner trenner trenner trenner
trenner
trenner
 


Die Link-Tipps der vergangenen Woche:neues aus der keplerstrasse

  • Kulturforum Brackenheim-die Kapelle im Schloß erstrahlt in neuem Glanz ( und da wo nicht soo sauber gestrichen wurde..war sicher ein Lubo am Werk :-)  )


  • Mehr gab's nicht zu klicken...??? ...ehrlich..
 
Das Bild der Woche:

boomende Branche -Karrikatur von Burkhard Mohr
Makaber.."Boomende Branche".


 
Der Newsletter ist ein kein Service? sondern eine Zumutung -aber trotzdem sind Abmeldungen.. Zwecklos...
Handmade by Lubo , nicht immer in Abstimmung mit Luca & Alexandra
Thanks to:Selfsinging). .for providing the Music..
..
 Schreibfehl er sind    b e a b s i ch ti gt..    und gehoeren....dem Finder..
Und wem der Download zu lange gedauert hat...DSL macht's schneller moeglich..
© lubo & a lot of Crazy Bytes 2008                                    26.September 2008                     It's now xxUhr  + das Ding ist  noch nicht fertig...:-(