Ausgabe49/2009   Rev0
4.Dezember 2009
der Ort des Geschehens- am Rande von Brackenheim...
sonnenblumen
 ALEXANDRA E.
Alexandra
Mrs. Organisatorix-hat mit der Unwilligkeit Ihrer beiden Männer des öfteren zu kaempfen.
 LUCA L.
Luca
Luca-bleibt ganz cool ..selbst bei diesen Eltern...
 Peter L.

Lubo-der hoffnungslose Fall der Familie..

... Keplerstrassen-Frösche

.

An welchen Dingen lässt sich "Älter werden" eindeutig festmachen?
Vielleicht daran, dass Frau beim Blick auf die Umschlagsseite ausruft " mhh...dass kann man aber schwer lesen" um dann doch festzustellen, das da gar nichts geschrieben steht :-). Oder vielleicht daran, dass die Familie gemeinsam zum Augenarzt wackelt...man brav seine Tests über sich ergehen lässt..und auf die Frage..."na..brauchen sie eine Lesebrille"...den Unterschied deutlich vor Augen geführt bekommt.

Richtig -dann ist man(n)/ frau wieder älter geworden. Aber wir tragen es mit Fassung , zumal wir uns ja noch gegenseitig ohne Schwierigkeiten erkennen können :-)

Brackenheim - dieser kleine verträumte Ort umgeben von Weinbergen und Wäldern...stand am Wochenende in Flammen. Geplant war gegen 19 Uhr die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen, aber Alexandra 007 hatte einen längeren Sondereinsatz in Sachen Schulmilch hinter sich gebracht -und war ob der unplanmässigen Freitags-Ablaufstörung etwas ungehalten und hatte Hunger. Bevor sie noch weiter plündernd durch die Vorratsschränke zog, machten wir uns deshalb hurtig auf den Weg, die vorweihnachtliche Stimmung in der Innenstadt zu geniessen.

Wir kamen knappe 50 Meter weit -dann musste ein erster Zwischenstop am Raclette-Stand eingelegt werden. Nach der Stärkung und einigen Runden auf dem Innenstadt-Kurs...zog der Schuhladen unsere Disponentin magisch an. Der Mann braucht Schuhe -endlich mal was Schickes, dass er bei offiziellen Anlässen tragen kann. Zum Glück hatte die Fachfrau ein Einsehen ( " soo schmale Füße ... passt ja gar nicht zu seinem Stil") und die Auswahl war dann zum Ende doch etwas mehr Lubo-gerecht :-)

Dies führte jedoch dazu, das Frau relativ schnell das Interesse verlor -und sich schnurstracks in Richtung Damenabteilung absetzte...und kurz darauf selbst in neuen Treterns probelief :-). Es ist ja nicht so, das Frau nicht schon genügend Schuhe rumstehen hätte... aber die...sahen doch sooo gut aus.

Blende. Muttern nach erfolgreicher Einkaufsjagd..am nächsten Essenstand (soviel Aufregung..macht wohl hungrig)...und die Männer...stehen etwas belämmert, mit großen Plastiktüten behangen da und warten . Kurz darauf ist für die beiden dann Schluss -die Beute muss ja irgendwie nach Hause gebracht werden.

 

Einkaufen -nicht die besonderen Dinge des Lebens, sondern das alltäglich nötige. Dafür braucht man ganze Männer -also werfen wir uns immer öfters Samstags in diesen undurchdringlichen Wald aus Regalen; Angeboten und jeder Menge Fragezeichen -denn als Wochenend-Einkaufs-Frischlinge haben wir des öfteren keine Ahnung wo das gewünschte Produkt denn nun stehen könnte. Aber zum Glück gibt es ja nette Verkäuferinnen, die schon an dem verzweifelten Blick erkennen können...wie hilflos wir gerade mal wieder sind. Aber wir schaffen es trotzdem immer wieder unseren Wagen vollzuladen. Und natürlich fällt auch bisweilen eine kleine Selbstbelohnung für uns dabei ab.

 

Work-in-progress


.

Liebe Grüße

Alexandra -Luca -Lubo
 

.

 
x x x x x
x
x
 


Die Link-Tipps dieser Woche:neues aus der keplerstrasse
l

  • Aero Snap....? wasn dass?

    In Windows 7 hat Microsoft eine neue Funktion namens „AeroSnap“ eingeführt, die man bereits nach kurzer Nutzung nicht mehr missen möchte:

    Fenster lassen sich einfach und bequem auf die halbe Fenstergröße bringen, indem man sie einfach an den linken bzw. rechten Bildschirmrand zieht. Dadurch lassen sich beispielsweise zwei Word-Dokumente binnen weniger Sekunden und mit nur wenigen Mausklicks nebeneinander platzieren. Das ewige Rumgeschiebe mit der Maus gehört also endgültig der Vergangenheit an.

    Für Nutzer von Windows Vista und Windows XP ist AeroSnap jedoch kein Grund, um neidisch auf Windows 7 zu schauen – denn AeroSnap steht auch als kostenloses Tool für diese beiden Betriebssysteme zur Verfügung. Rund 670.000 Mal wurde AeroSnap für Vista und XP inzwischen bereits heruntergeladen, sodass anscheinend ein echter Bedarf vorhanden ist.

    AeroSnap unterstützt auch mehrere Monitore, da sich bei immer mehr Anwendern inzwischen zwei Bildschirme auf dem Schreibtisch tummeln. Sinnvoll ist es, in den Optionen von AeroSnap die Option „Autostart AeroSnap“ zu aktivieren. Die Optionen von AeroSnap rufen Sie auf, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das AeroSnap-Icon im Informationsbereich klicken (links neben der Systemuhr in der unteren rechten Bildschirmecke).

    Download von AeroSnap für Windows Vista und Windows XP: www.aerosnap.de



Mehr gab's nicht zu klicken...??? ...ehrlich..
 
Das Bild der Woche:

Deutschlandbilder

StudentenRevolte

..

 
Der Newsletter ist ein kein Service? sondern eine Zumutung -aber trotzdem sind Abmeldungen.. Zwecklos...
Handmade by Lubo , nicht immer in Abstimmung mit Luca & Alexandra
Thanks to: Eddie Money  . .for providing the Music....
 Schreibfehl er sind    b e a b s i ch ti gt..    und gehoeren....dem Finder..
Und wem der Download zu lange gedauert hat...DSL macht's schneller möglich..
© lubo & a lot of Crazy Bytes 2009                                 Freitag, der 4. Dezember  2009                   It's now .xxx + das Ding isch no net fertig...:-)